...

Ich habe Mist gebaut.
Ich habe nich das gemacht, was ich sollte!
Ich habe nicht meine Arbeit gemacht, die ich machen sollte, also wurde ich dafür bestraft.

Wieder mit dem Kochlöffel.
Wieder dieser ziehende Schmerz.
Aber diesmal nicht Abends.
Wo ich so gern und schnell darüber einschlafen wollte.
Diesmal sofort nach der Schule.
Es war ein Freitag.
Meine Mutter meinte, ich werde für den Rest des Wochenendes im Zimmer verbringen.
Mit den Aufgaben, das ich jeden Tag 1000 mal in mein Strafheft "Mama und Ringo sind nicht böse, man widersetzt sich ihnen nicht!" schreiben musste.
Keine Musik.
Kein Fernseher.
Nur da sitzen und schreiben.
Meine Mutter kam ins Zimmer, brachte mir eine Flasche Wasser, eine Scheibe trocknes Brot, einen Eimer.
"Da, hast was zu trinken und zu Essen, teils dir ein, das hat dir übers Wochenende zu reichen! Und auf dem Eimer kannst du aufs Klo gehen."
Sie sperrte mein Zimmer von aussen ab, sodass ich wirklich nicht mehr dieses verlassen konnte, auch wenn sie nicht zuhause waren.
Ich schrieb also.
Ich hab alle möglichen Sache ausprobiert um schneller zu schreiben.
Irgendwann schrieb ich wie in Trance, lebte in meiner Scheinwelt. Wie es doch wäre, irgendwo anders zu leben, wie mein Leben verlaufen könnte, wäre ich so wie man von mir verlangt...

Und dann schreckte ich auf. Mir kam ein Gedanke der mir sehr große Angst machte.
Was wenn es anfängt zu brennen?
Was wenn die Zigaretten von ihnen nicht richtig ausgedrückt sind?
Was wenn irgendwas in Brand gerät?
Ich hatte panische Angst.
Und zwang mich weiter zu schreiben...

Ich bekam über das Wochenene weder das Gesicht meiner Mutter zu sehen, noch bekam ich eine Scheibe Brot mehr. Ich musste wirklich damit auskommen.

So lernte ich, den Drang Trinken zu wollen zu vergessen, zu übersehen. Anfangs war es schwer. Aber je öfter solche Tage kamen, je öfter solche Wochenenden kamen, je besser konnte ich das. So dass ich in einer Woche nur noch einen halben Liter trank...

...

31.1.07 06:18

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen